Das Nationale Komitee No Hate Speech setzt seit 2016 die Ziele der Jugendkampagne No Hate Speech Movement des EuropEuroparatsarats auf österreichischer Ebene um. Die Kampagne hat sich zum Ziel gesetzt, Hassreden im Internet zu bekämpfen und junge Menschen dabei zu unterstützen, sich online wie offline für ein respektvolles Miteinander einzusetzen. Sie weist auf die Gefahren von Hassreden für die Demokratie und für den einzelnen Menschen hin und zeigt Möglichkeiten im Umgang mit Hassreden im Netz auf.

Das nationale Komitee No Hate Speech sensibilisiert für das Thema Hassrede im Netz und thematisiert Ursachen und Kontexte, um der Akzeptanz von Hassreden entgegen zu wirken und somit Rassismus, Sexismus und Diskriminierung im Netz zu bekämpfen. Jugendliche sollen in ihrem Einsatz für Demokratie und Menschenrechte gestärkt werden, Aktionen gegen Hate Speech im Netz gebündelt werden.

Als offizieller Umsetzungspartner des Nationalen Komitees publiziert CounterACT! die Angebote, Tools und Aktivitäten der Mitglieder und greift Anregungen für neue Informationsangebote auf. Auf der offiziellen Website des Komitee findest Du weitere Informationen zu Struktur, Arbeitsweise und den Mitgliedern des Komitee.

Web: www.nohatespeech.at

Social Media:

https://twitter.com/NoHateSpeechAT

 

ZARA Training bietet praxisnahe und individuell gestaltbare Ausbildungen, Workshops und Projekte für Schulen, Behörden, Vereine und Unternehmen an.Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Thema „Digitale Zivilcourage“ – hier werden Medienkompetenz und Handlungsoptionen gegen Hass im Netz vermittelt.

Web: www.zara-training.at

Saferinternet.at unterstützt Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrende beim sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien. In den Unterrichts-materialien, Leitfäden, FAQ & Tipps etc. sind Hass im Netz und Cyber-Mobbing wichtige Themen, genauso wie in den Workshops in ganz Österreich.

Web: www.saferinternet.at

Social Media:
https://www.facebook.com/saferinternetat
https://twitter.com/saferinternetat
https://instagram.com/saferinternet.at
https://www.youtube.com/saferinternetat

Als gemeinsames Kompetenzzentrum von Bund und Ländern für den Jugendschutz im Internet recherchiert jugendschutz.net Gefahren und Risiken in jugendaffinen Diensten. Dazu zählen die kontinuierliche Analyse rechtsextremer und islamistischer Inhalte und das Vorgehen gegen entsprechende Angebote.

Web: http://www.hass-im-netz.info/

Mimikama ist ein gemeinnütziger Verein, der sich mit Falschmeldungen, Abofallen, Spam, schädlichen Links, Phishingmails und vielen weiteren Themen befasst und als internationale Koordinationsstelle zur Bekämpfung von Internetmissbrauch und zentrale Anlaufstelle für Internet-User*innen dient.

Web: www.mimikama.at

Social Media:  https://www.facebook.com/mimikama.at/?fref=ts

Die  Neuen  deutschen  Medienmacher  e.V.  sind  eine  Organisation  von  Medienschaffenden mit und ohne Migrationsgeschichte, die für mehr Vielfalt in den Medien eintreten. Seit 2016 koordinieren sie die  No Hate Speech Kampagne  in  Deutschland. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Familie,  Senioren,  Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

#NoHateSpeech #HassIstKeineMeinung

Web:
www.neuemedienmacher.de
www.no-hate-speech.de

Social Media:
https://twitter.com/NDMedienmacher
https://www.facebook.com/neuedeutschemedienmacher/?fref=ts

https://www.facebook.com/nohatespeechdeutschland/
https://twitter.com/NoHateSpeechDE
https://www.instagram.com/nohatespeechde/
https://www.youtube.com/channel/UCLiA5a5jwu6AMYosKLLIceA

Zentrum polis unterstützt mit seinen Angeboten einen kompetenzorientierten Unterricht und eine zielgruppengerechte Umsetzung Politischer Bildung. Anknüpfungspunkte bieten aktuelle politische Themen wie Hate Speech mit der Übersetzung von BOOKMARKS.

Web: www.politik-lernen.at

Social Media: https://twitter.com/Zentrum_polis

Das Forum gegen Antisemitismus dient als Anlaufstelle für Personen, die antisemitische Vorfälle melden möchten. Das FGA unterstützt Betroffene durch persönlichen Kontakt, setzt mit ihnen gemeinsam weitere Schritte und bietet gegebenenfalls juristische Erstberatung.

Web: www.fga-wien.at

Social Media:
www.facebook.com/antisemitismus
www.twitter.com/antisemitismus

Stoppt die Rechten ist die wichtigste Informations- und Dokumentationsquelle zu aktuellen Entwicklungen im österreichischen Rechtsextremismus. Die Website stellt Informationen bereit, dokumentiert rechtsextreme Vorfälle und unterstützt die Vernetzung von antifaschistischen Initiativen.
Web: www.stopptdierechten.at

Social Media: https://twitter.com/stopptrechte?lang=de

SOS Mitmensch
Gleichberechtigung und Chancengleichheit aller, unabhängig von Herkunft und Lebensentwurf. Hass im Netz muss nicht tatenlos hingenommen werden. Wir informieren, wie man ihn melden und anzeigen kann.

Web: www.sosmitmensch.at

Social Media:
https://www.facebook.com/sosmitmensch/
https://twitter.com/sosmitmensch

Fachstelle für Gewaltprävention im NÖ Jugendreferat

Die Fachstelle für Gewaltprävention bietet Fortbildungen für Multiplikator*innen, eigene Broschüren und Informationen  sowie von Vernetzungspartner*innen an. In ihrer Drehscheibenfunktion führt sie Nachfragende und Anbieter*innen von Gewaltpräventionsprojekten zusammen. Hotline unter 02742/9005-9050.

Web: www.gewaltpraevention-noe.at