Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 12/10/2017
8:45 - 16:00

Veranstaltungsort
Renaissance Wien Hotel

Kategorien


Am 12. Oktober 2017 findet die Jahreskonferenz des Internationale Network Against Cyber Hate, (INACH), wieder in Wien statt. Das Netzwerk vereint Organisationen aus aller Welt, darunter ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit (AUT), Jugendschutz.net (DE) sowie die Anti-Defamation League (USA), die sich für die Bekämpfung von Hassrede im Internet einsetzen. Ziele der konkreten Zusammenarbeit sind die Löschung von rechtswidrigen Hassbeiträgen, die Sensibilisierung für Online-Diskriminierung durch Information und Bildung sowie die internationale Ächtung von menschenverachtenden Inhalten im Netz.
Auf der Konferenz werden einschlägige Expert*innen, Vertreter*innen europäischer wie nationaler Institutionen, zivilgesellschaftlicher Organisationen sowie der Internetindustrie zusammenkommen, um über Entwicklungen zu den Phänomenen sowie Maßnahmen zur Eindämmung von Hassreden im Netz zu erarbeiten.

Vorläufiges Programm:

08:45 Registrierung

09:15: Begrüßung und Programmbesprechung mit Philippe Schmidt  (INACH Chairman), Claudia Schäfer (ZARA CEO), Suzette Bronkhorst (INACH secretary general)

9:30 Eröffnungsrede durch die österreichische Staatssekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung Muna Duzdar

Eröffnung mit Iris Muth (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Deutschland)

09:50 Keynote – Robert Feustel (Wissenschaftler und Autor)

10:15 Einleitung zu den Workshops (Moderator)

10:25 Kaffeepause

10:35 Start Workshops

12:00 Mittagspause

13:15 Zusammenfassung und Resultate der Workshops

14:00 Präsentation INACH project Research – Report – Remove: Countering Cyber Hate Phenomena“

15:00 Kaffeepause

15:15 Zusammenfassung und Schlusswort

16:00 Ende

Eine Anmeldung ist bis zum 22. September 2017 möglich.

Anmeldeformular

Alle weiteren Informationen zum Programm findest Du hier.